Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemein

Die folgenden Geschäftsbedingungen („AGB“) beziehen sich auf Digital Education Holdings Limited (DEH), Villa Bighi, Chaplain`s House, Kalkara KKR 1320, Republic of Malta, Email: office@deh.mt

Diese AGB bilden die Grundlage für den Nutzungsvertrag zwischen Ihnen und Digital Education Holdings Limited (im Folgenden: „DEH“ oder „wir“). Es gilt diejenige Fassung der AGB, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültig war.

  1. Die AGB sind auf unseren Webseiten jederzeit über den Link „Nutzungsbedingungen“ am unteren Ende der Seite verfügbar und zugänglich. Dort haben Sie die Möglichkeit, die AGB zu speichern oder auszudrucken.
  2. Von den AGB abweichende oder widersprechende Bedingungen akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch dann, wenn wir ihrer Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.

Anmeldung

  1. Für die Nutzung unserer Anwendung ist eine Registrierung. Sie müssen den vorliegenden AGB sowie unserer Datenschutzerklärung zustimmen. Nach erfolgreichem Abschluss des Registrierungsverfahrens erhalten Sie eine Bestätigung an Ihre E-Mail-Adresse.

Bedingungen für die Nutzung

  1. Sie sind verpflichtet, bei der Anmeldung korrekte und vollständige Angaben zu machen.
  2. Die Anwendung und die angebotenen Dienstleistungen sind nur für Verbraucher bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung der Anwendung oder der von DEH angebotenen Dienstleistungen ist untersagt.
  3. Sie allein sind für die Inhalte, die Sie im Rahmen der Anwendung erstellen, verantwortlich und verpflichtet, regelmäßig Sicherungskopien dieser Inhalte zu erstellen. Sie müssen sicherstellen, dass die Inhalte nicht die Rechte Dritter verletzen.

Beschreibung des Dienstes

  1. Art und Umfang der Ihnen zur Verfügung gestellten Dienstleistungen sowie deren Verfügbarkeit können Sie jederzeit der Anwendung entnehmen.
  2. Wenn wir Inhalte und/oder Funktionen kostenlos zur Verfügung stellen, behalten wir uns das Recht vor, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Änderungen vorzunehmen, den kostenlosen Dienst einzustellen oder den Dienst nur gegen Bezahlung weiter anzubieten. Darüber hinaus übernehmen wir keine Verantwortung für die Vollständigkeit und/oder Richtigkeit der kostenlosen Inhalte, es sei denn, wir haben den Mangel vorsätzlich, grob fahrlässig oder durch arglistiges Verschweigen verursacht.

Haftung

  1. Darüber hinaus haftet DEH uneingeschränkt für Schäden im Rahmen der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften und im Falle der Übernahme von Garantien.
  2. Für solche Schäden, die nicht in § 4 (1) genannt sind und die durch einfache oder leichte Fahrlässigkeit verursacht werden, haftet DEH, wenn die Fahrlässigkeit die Verletzung von Vertragspflichten betrifft, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen (sog. Kardinalpflichten). In diesen Fällen ist die Haftung von DEH auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.
  3. Die vorstehenden Regelungen gelten auch zugunsten der Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von DEH.
  4. Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu den in diesem Vortrag behandelten medizinischen Themen: Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Inhalt erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Inhalt ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.

Schlussbestimmungen

  1. Die Beziehungen zwischen den Parteien werden durch das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland geregelt. In Bezug auf Verbraucher, die in der Europäischen Union ansässig sind, können auch die einschlägigen Gesetze des Landes, in dem sie ansässig sind, anwendbar sein, sofern diese Bestimmungen zwingend gelten und die Rechte der Verbraucher betreffen. Die Vertragssprache ist Deutsch.
  2. Wir behalten uns das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Wir informieren Sie schriftlich oder per E-Mail, wenn solche Änderungen vorgenommen werden. Sie gelten als mit den Änderungen einverstanden, wenn Sie nicht innerhalb von vier (4) Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen schriftlich widersprechen. Wir werden Sie in der Benachrichtigung über die Änderungen auch ausdrücklich auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinweisen. Sollten Sie mit den Änderungen nicht einverstanden sein, behalten wir uns das Recht vor, den Nutzungsvertrag zu kündigen.
  3. Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in einem EU-Mitgliedsstaat oder haben Sie seit Inkrafttreten dieser AGB Ihren ständigen Wohnsitz in ein Land außerhalb der EU verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von DEH.
  4. DEH beteiligt sich nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle.
  5. Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam sein (z. B. rechtswidrig oder anderweitig nicht durchsetzbar), so hat diese Unwirksamkeit keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine rechtmäßige, einvernehmliche Bestimmung mit ähnlichen und gültigen wirtschaftlichen und rechtlichen Auswirkungen ersetzt. Gleiches gilt für eventuelle Lücken und Auslassungen in den AGB.