Privacy Policy

Controller

Die verantwortliche Person („Verantwortlicher“) im Sinne der Allgemeinen Datenschutzverordnung der EU (GDPR) ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet. Verantwortlicher im Sinne der GDPR für die von dieser Website verarbeiteten personenbezogenen Daten ist Digital Education Holdings Limited (DEH), Villa Bighi, Chaplain`s House, Kalkara KKR 1320 , Republic of Malta, Email: office@deh.mt (nachfolgend „wir“).

Wenn Sie unsere Website besuchen

Wenn Sie unsere Website besuchen, sammelt unser Server die folgenden Informationen von Ihrem Gerät: Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, die zuvor besuchte Webseite, IP-Adresse und Uhrzeit des Seitenaufrufs.

Wir sammeln und verarbeiten diese Daten, um den störungsfreien Betrieb unserer Website zu gewährleisten und um einen Missbrauch unserer Dienstleistungen zu erkennen, abzuwehren und zu verfolgen. Darüber hinaus nutzen wir die gesammelten Daten für statistische Zwecke, um z.B. auszuwerten, mit welchen Geräten und Browsern auf unsere Website zugegriffen wird, um unser Angebot laufend zu verbessern und an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen.

Diese Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 6. 1 f GDPR. Wir werden die vorgenannten Daten spätestens zwölf Monate nach ihrer Erhebung löschen.

Kontaktaufnahme mit uns

Wenn Sie uns eine Nachricht per E-Mail senden, speichern wir Ihre Nachricht zusammen mit den Absenderangaben (Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und eventuelle zusätzliche Informationen, die von Ihrem E-Mail-Programm hinzugefügt wurden), um sie beantworten zu können und auch um eventuelle spätere Fragen zu beantworten. Für den Empfang, die Speicherung und den Versand von E-Mails nutzen wir einen E-Mail-Provider, der für uns als Bearbeiter gemäß Artikel 28 GDPR tätig ist.

Diese Datenverarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse, Ihre Anfrage zu beantworten und mögliche Folgeanfragen von Ihnen zu bearbeiten (Artikel 6 Abs. 1 f GDPR). Wir werden die aus Ihrer Nachricht gesammelten Informationen spätestens zwölf Monate nach der letzten Kommunikation mit Ihnen über Ihre Anfrage löschen, vorbehaltlich der Bestimmung im folgenden Absatz.

Wenn Sie uns eine rechtserhebliche Erklärung über ein bestehendes Vertragsverhältnis mit uns abgeben, ist die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung, unabhängig von der Art der Übermittlung, ebenfalls Artikel 6 Abs. 1  lit. b GDPR. In diesem Fall werden wir die mit Ihrer Erklärung verbundenen Daten löschen, sobald alle gegenseitigen Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis endgültig beglichen sind und die jeweils geltenden steuer-, handels- und hochschulrechtlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Verwendung von Cookies

Wenn Sie unsere Website besuchen, legen wir einen „Cookie“ auf Ihr Gerät. Dabei handelt es sich um eine kleine Textdatei, die wir verwenden, um Ihr Gerät zu erkennen, wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt auf unsere Website zurückkehren. 
Mit Hilfe der Cookies können wir auch ein bestimmtes Nutzerverhalten analysieren. Spätestens zwölf Monate nach Ihrem letzten Besuch in unserem Shop löschen wir ein Cookie.
Sie können die Platzierung von Cookies verhindern, indem Sie in den Cookie-Einstellungen Ihres Internet-Browsers die Verwendung von Cookies für unsere Website oder für alle Websites ausschalten.
In den Einstellungen Ihres Browsers können Sie auch bereits gespeicherte Cookies löschen.

Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“).

Google platziert ein Cookie auf Ihrem Gerät. Mit diesem Cookie kann Google Informationen darüber sammeln, wie Sie unsere Website nutzen. Diese Informationen werden an einen Server in den USA übertragen, wo sie von Google ausgewertet und uns zur Verfügung gestellt werden. Die rechtliche Grundlage ist Artikel 6 Absatz 6. 1 f GDPR, nämlich unser berechtigtes Interesse an der Auswertung und Optimierung unserer Internetseite.

Google hat sich im Rahmen des EU-US Privacy Shield Agreement verpflichtet, die Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union einzuhalten.

Wir verwenden Google Analytics mit aktivierter IP-Anonymisierung. Das bedeutet, dass Ihre IP-Adresse in der Regel im Rahmen des GDPR gekürzt wird, so dass die IP nicht mehr zu Ihnen zurückverfolgt werden kann. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server in den USA gesendet und dort gekürzt. Die von Ihrem Browser bereitgestellte IP-Adresse wird nicht mit anderen von Google bereitgestellten Daten zusammengeführt.

Sie können die Verwendung von Cookies verhindern, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen.

Prozessoren

Die Daten werden nur in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen an Dritte weitergegeben. Wir geben Nutzerdaten nur dann an Dritte weiter, wenn dies z.B. für vertragliche Zwecke gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b. GDPR erforderlich ist oder aufgrund von berechtigten Interessen an einem wirtschaftlichen und effektiven Geschäftsbetrieb im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR.

Soweit wir zur Erbringung unserer Leistungen Subunternehmer einsetzen, werden wir durch geeignete rechtliche Vorkehrungen und entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen geschützt werden.

 Mailchimp

Diese Website nutzt die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslettern und die Analyse von Werbekampagnen. Anbieter ist Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zweck des Newsletter-Abonnements eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp ist nach dem „EU-US Privacy Shield“ zertifiziert. Der „Privacy Shield“ ist ein Abkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards in den USA sicherstellen soll.

MailChimp ermöglicht uns die Analyse unserer Werbekampagnen. Unter anderem kann festgestellt werden, ob eine Nachricht geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Wir sammeln auch technische Informationen (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Empfänger zugeordnet werden. Sie wird ausschließlich für die statistische Analyse von Kampagnen verwendet. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um zukünftige Kampagnen besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR) oder unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR) an der Verbesserung unserer Angebote. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmässigkeit der bereits erfolgten Datenbearbeitungen bleibt von dem Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zweck der Newsletter-Anmeldung bei uns gespeicherten Daten werden von uns bis zu Ihrer Abmeldung vom Newsletter gespeichert und nach der Abmeldung vom Newsletter sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von MailChimp gelöscht. Daten, die von uns für andere Zwecke gespeichert werden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich), bleiben davon unberührt.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von MailChimp unter: https://mailchimp.com/legal/privacy/

Mouseflow

Wir verwenden ein Website-Analyse-Tool, das von Mouseflow ApS, Flaesketorvet 68, 1711 Kopenhagen, Dänemark, angeboten wird und das Sitzungswiederholung, Heatmaps, Trichter, Formularanalyse, Feedback-Kampagnen und ähnliche Features/Funktionen bietet („Mouseflow“). Mouseflow kann Ihre Klicks, Mausbewegungen, das Scrollen, das Ausfüllen von Formularen (Tastatureingaben) in nicht ausgeschlossenen Feldern, die besuchten Seiten und den Inhalt, die Zeit vor Ort, den Browser, das Betriebssystem, den Gerätetyp (Desktop/Tisch/Telefon), die Bildschirmauflösung, den Besuchertyp (erstmalig/zurückkehrend), den Referrer, die anonymisierte IP-Adresse, den Standort (Stadt/Land), die Sprache und ähnliche Metadaten aufzeichnen. Mouseflow sammelt weder Informationen auf Seiten, auf denen es nicht installiert ist, noch verfolgt oder sammelt es Informationen außerhalb Ihres Webbrowsers. Wenn Sie sich abmelden möchten, können Sie dies unter https://mouseflow.com/opt-out tun. Wenn Sie eine Kopie Ihrer Daten erhalten, eine Korrektur vornehmen oder sie löschen lassen möchten, wenden Sie sich bitte zuerst an uns oder, als zweite Option, an Mouseflow unter privacy@mouseflow.com. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Mouseflow unter http://mouseflow.com/privacy/. Weitere Informationen über Mouseflow und GDPR finden Sie unter https://mouseflow.com/gdpr/.

Ihre Rechte

In Bezug auf Ihre von uns verarbeiteten persönlichen Daten haben Sie folgende Rechte:

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeiten. Wenn dies der Fall ist, werden wir Sie über die über Sie gespeicherten persönlichen Daten und die weiteren Informationen gemäß Artikel 15 Abs. 1 und 2 GDPR informieren..

Sie haben das Recht, Ihre unrichtigen personenbezogenen Daten unverzüglich berichtigen zu lassen. Unter Berücksichtigung des Verarbeitungszwecks haben Sie auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, auch durch eine ergänzende Erklärung.

Sie können die Löschung Ihrer persönlichen Daten, die Sie betreffen, unter den Bedingungen des Artikels 17 Abs. 1 GDPR ohne unangemessene Verzögerung verlangen, soweit ihre Verarbeitung nicht nach Artikel 17 Abs. 1 GDPR erforderlich ist.

Sie können verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken, wenn eine der Voraussetzungen des Artikels 18 Abs. 1 GDPR erfüllt ist. Insbesondere können Sie die Einschränkung anstelle einer Löschung verlangen.

Wir werden jede Berichtigung oder Löschung Ihrer persönlichen Daten und eine Einschränkung der Verarbeitung an alle Empfänger, denen wir Ihre persönlichen Daten mitgeteilt haben, mitteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir werden Sie auch über diese Empfänger informieren, wenn Sie dies wünschen.

Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, in einem strukturierten, allgemein üblichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie können auch verlangen, dass wir die Daten ungehindert an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen übermitteln, sofern dies technisch möglich ist.

Soweit eine Datenverarbeitung auf Ihrer Zustimmung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die auf der Einwilligung vor ihrem Widerruf beruht.

RECHT AUF WIDERSPRUCH: AUS GRÜNDEN, DIE IHREN STANDORT BETREFFEN, KÖNNEN SIE ZU JEDER ZEIT DER VERARBEITUNG IHRER PERSÖNLICHEN DATEN WIDERSPRECHEN; dieses Recht gilt für eine Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1. lit. f GDPR, die zur Wahrung der von uns oder von einem Dritten verfolgten legitimen Interessen erforderlich ist.

Dritte, außer wenn Ihre Interessen oder die Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben, werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder für die Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

FALLS WIR PERSONENBEZOGENE DATEN FÜR DIREKTMARKETINGZWECKE (Z.B. NEWSLETTER) VERARBEITEN, KÖNNEN SIE JEDERZEIT DER VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUM ZWECK DIESER WERBUNG WIDERSPRECHEN, MIT DER FOLGE, DASS WIR IHRE DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten gegen die GDPR verstößt, können Sie eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, einreichen. Dies schließt andere administrative oder gerichtliche Rechtsmittel nicht aus.

Schlussbestimmungen

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck, zu dem sie gespeichert werden, nicht mehr benötigt werden und das Gesetz keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht für die Daten vorsieht. Werden Nutzerdaten nicht gelöscht, weil sie aus anderen oder gesetzlich zulässigen Gründen noch benötigt werden, ist ihre Verarbeitung eingeschränkt. Dies bedeutet, dass die Daten gesperrt werden und nicht für andere Zwecke verarbeitet werden dürfen. Dies gilt z.B. für Nutzerdaten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Angesichts der ständigen technischen Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen werden wir unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Sofern die Änderungen unserer Datenschutzerklärung die Nutzung der uns bereits vorliegenden Daten des Benutzerkontos nicht beeinflussen, tritt die aktualisierte Datenschutzerklärung ab dem Datum ihrer Veröffentlichung auf unserer Website in Kraft. Änderungen an unserer Datenschutzrichtlinie, die unsere Nutzung bereits erfasster und gespeicherter Daten betreffen, sind nur zulässig, wenn sie angemessen sind und von Ihnen erwartet werden können. In solchen Fällen werden Sie rechtzeitig per E-Mail, auf unseren Websites, in unserer Bewerbung oder auf anderem Wege informiert. Sie haben das Recht, der neuen Datenschutzrichtlinie innerhalb von (4) Wochen nach ihrer Inkraftsetzung zu widersprechen. Sollten Sie der neuen Richtlinie widersprechen, behalten wir uns das Recht vor, das Vertragsverhältnis zu beenden und Ihr Benutzerkonto zu löschen. Es wird davon ausgegangen, dass Sie mit der neuen Richtlinie einverstanden sind, wenn Sie nicht innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens etwas anderes mitteilen. Wenn wir Sie über die neue Datenschutzrichtlinie informieren, werden wir Sie über Ihr Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist informieren.